Zum Haupt-Inhalt
Ukraine
Ukraine, © Tina Hartung / Unsplash
Ukraine
Ukraine, © Tina Hartung / Unsplash

Infos zur Ukraine

Infos zur Ukraine

Im Folgenden finden Sie einen Überblick über Hilfsangebote für Vertriebene, Medien zur aktuellen Situation, verlässliche Informationsquellen sowie wichtige Faktenchecks.

In der Nacht vom 24. Februar 2022 hat die russische Regierung unter Wladimir Putin die Ukraine angegriffen. Seitdem herrscht Krieg im Land und zahlreiche Menschen sind auf der Flucht durch Europa.

Wir haben für Sie Medientipps zu den Themen Ukraine und Sowjetunion, Krieg, Flucht und Frieden zusammengestellt, die Sie in der Stadtbibliothek Dornbirn nutzen und entlehnen können – für Erwachsene, Kinder und Jugendliche.

Außerdem zeigen wir Ihnen, was Österreichs Neutralität bedeutet und wo es weiterführende Analysen und Diskussionen gibt.

Wir aktualisieren diese Seite laufend. Schicken Sie uns gerne Ergänzungsvorschläge und weitere Medientipps an stadtbibliothek​​(at)​dornbirn.at

Kostenlose Jahreskarte

Aus der Ukraine geflüchtete Menschen erhalten eine kostenlose Bibliothekskarte und können damit alle Angebote der Stadtbibliothek Dornbirn ein Jahr lang nutzen:

  • Bücher auf Ukrainisch und Englisch für Kinder und Erwachsene
  • Bücher zum Deutschlernen
  • Filme
  • kostenloses WLAN
  • Laptops zur Nutzung vor Ort
  • Filme und Serien streamen mit filmfriend (einige auch auf Ukrainisch oder Russisch)
  • internationale Zeitungen online lesen mit PressReader

Willkommen in Dornbirn

Die Stadt Dornbirn bietet neben Hinweisen für Helfer:innen auch Informationen für die Geflüchteten in ukrainischer und in russischer Sprache.

Hilfe für Ukraine

Добро пожаловать в город Дорнбирн - Russisch

Важлива інформація - Ukrainisch

  • Geldspenden

    Aktuell sind Geldspenden die wirkungsvollste Hilfe. Im Folgenden finden Sie eine kleine Auswahl von Hilfsorganisationen, die um Geldspenden für Hilfseinsätze in der Ukraine und in der Hilfe für Geflüchtete bitten:

    • Caritas: IBAN AT32 3742 2000 0004 0006, Kennwort: Ukraine-Nothilfe
    • Nachbar in Not: IBAN AT21 2011 1400 4004 4003, Kennwort: Hilfe für die Ukraine
    • Rotes Kreuz: IBAN AT84 3742 2000 0014 3248, Kennwort: Vorarlberg hilft
    • UNICEF: IBAN AT46 6000 0000 0151 6500, Kennwort: Nothilfe Ukraine
    • Volkshilfe: IBAN AT77 6000 0000 0174 0400, Kennwort: Nothilfe Ukraine

    Um die ukrainischen Bibliotheken als Informationszentren und auch als Zufluchtsorte für bedrohte Menschen zu unterstützen, können Sie dem Spendenaufruf folgen: Financial assistance to Ukrainian librarians

  • Sachspenden

    Wenn Sie sich unter "Füreinand' – Gemeinsam für Menschlichkeit" registrieren, erhalten Sie über Newsletter die Information, wie Sie mit welchen Sachspenden zu gegebener Zeit helfen können.

  • Unterkünfte

    Möchten Sie freien Wohnraum (Zimmer/Wohnung/Haus/größeres Objekt) für geflüchtete Menschen aus der Ukraine zur Verfügung stellen? Dann füllen Sie bitte das folgende Formular vom Land Vorarlberg aus: Meldung Unterkunft für Flüchtlinge

    Sind Sie auf der Suche nach Unterkünften für ukrainische Verwandte und Freunde? Dann schreiben Sie bitte ein Mail an fluechtlingshilfe​(at)​caritas.at.

  • Dolmetsch-Tätigkeiten und Rechtsbeihilfe

    Dolmetsch-Tätigkeiten und Rechtsbeihilfe

    Sprechen Sie Ukrainisch, Polnisch oder Russisch? Besitzen Sie rechtliche Expertise? Sie können Ihre Bereitschaft zu diesen und anderen wertvollen Diensten und Sachspenden gerne per Mail an hilfe.ukraine​(at)​vorarlberg.at kundtun.

Bücher und Filme zum Thema

Wir haben Empfehlungen für Sie zusammengestellt. Die Bücher und Hörbücher sind in der Stadtbibliothek oder als eBooks in der digitalen Bibliothek verfügbar. Die Filme können Sie auf filmfriend streamen.

Verlässliche Informationsquellen

Im Folgenden finden Sie einen Überblick über seriöse, unabhängige Informationsquellen, die über den Krieg Russlands gegen die Ukraine berichten, sowie Podcasts und Erklärvideos für Kinder. Außerdem Infos zu Fake News und Angebote, die beim Faktencheck unterstützen.

Ukrainische Sprache

Im Rahmen der Aktion: „Ukrainisch Wort für Wort“ können Sie das Kauderwelsch-Sprachlernbuch downloaden.

Das Ukrainisch-Angebot der Sprachlern-App Duolingo ist in der englischen Version bereits verfügbar, ein entsprechendes Angebot der App Babbel ist demnächst verfügbar.

Der kurze Abriss über die sprachlichen Unterschiede zwischen Russisch und Ukrainisch informiert Sie über die Entwicklung der beiden Sprachen, die Sprachpolitik der Sowjetunion und die sprachlichen Gemeinsamkeiten wie Eigenheiten

Infos zur Neutralität Österreichs

Am 26. Oktober 1955 trat Österreichs Neutralität in Kraft: Österreich erklärte, keinen militärischen Bündnissen wie der NATO beizutreten, keine militärischen Stützpunkte im Land zuzulassen und bewaffneten Konflikten fernzubleiben. Ausgenommen davon sind UN-Friedensmissionen mit Blauhelm-Truppen in Konfliktgebieten.  

Der Angriff auf die Ukraine ist Anstoß für viele Diskussionen: Wie kann Österreich eine aktive Neutralitätspolitik betreiben? Die Möglichkeiten reichen von Friedensvermittlung über Konfliktforschung bis zu wirtschaftlichen Sanktionen, wie sie aktuell gegen Russland bestehen. Inwiefern könnte und sollte das österreichische Bundesheer die Neutralität im Ernstfall verteidigen – oder bietet die Neutralität ohnehin genügend Schutz vor Angriffen?

Zum Seitenanfang