Zum Haupt-Inhalt
Kids Maker Weekend
Kinder, Experimentieren, © Kids Open Lab
Kids Maker Weekend
Kinder, Experimentieren, © Kids Open Lab

MINT & Makerspace

MINT & Makerspace

Taucht eine in die faszinierende MINT und Makerspace Welt! Bei uns kannst du forschen, experimentieren und spielerisch Roboter programmieren.

MINT Toolbox

Die MINT Toolbox ist ein ein Projekt zum Programmieren lernen für Kindergarten- und Schulkinder. Digitale Bildung für Coding, Robotik und Mechatronik wird so noch einfacher!

Mit den Bausätzen soll Technik spielerisch vermittelt werden, spannende Projekte initiiert und der Informatik-Unterricht auf den neuesten Stand gebracht werden. Dies ermöglicht einen zukunftsorientierten Mehrwert für den gesamten Bildungsbereich.

    Einfach Bienen und Roboter programmieren

    Die MINT-Boxen enthalten Roboter, die es in Kindergärten und Mittelschulen in kleinen Gruppen zusammenzubauen und zu programmieren gilt. Das beginnt auf der Basis von Apps mit einfachsten Symbol-Programmiersprachen.

    Wie kann der Roboter so programmiert werden, dass er Dinge aufhebt und hält? Wie kann er die Arme bewegen oder Lichter ein- und ausschalten? Die Kindergartenvariante arbeitet mit überdimensionalen Bienen aus Kunststoff, die sich in bestimmte Richtungen bewegen sobald die Kinder eine Tastenkombination drücken. Den Robotern liegen jeweils altersgerechte Erklärungstafeln für die Kinder bei.

    MINT Toolbox für Schulklassen

    Ab sofort können die MINT Toolboxen von Schulklassen ausgeliehen werden. Empfohlen sind die Boxen ab 14 Jahren.

    Die Ausleihe ist kostenlos, eine Einführung ist notwendig.

    Weitere Infos und Anmeldung zur Einführung
    margret.paulmichl​(at)​dornbirn.at

    Zwei Basis-Boxen stehen zur Auswahl

    • 1 Box mit mBot Ranger
    • 1 Box mit mbot Explorer Kit

    Zusätzliche Add-Ons für die Toolboxen

    • Talkative Pet (für mBot Explorer)
    • Six-legged Robot (für mBot Explorer)
    • Variety Gizmos (für mBot Explorer & mBot Ranger)
    • Perception Gizmos (für mBot Explorer & mBot Ranger)

    Weiters enthalten

    • iPad für die App-basierte Programmierung von Makeblock und mBlock 5
    • Handbuch mit einer kurzen Einführung
    • Buch „Das mBot-Buch – kreative Ideen für den Roboter von Makeblock“
    • Buch „Programmierspaß und smarte Elektronik mit Makeblock“

    Auf den iPads sind alle notwendigen Apps vorinstalliert.

    Programmieren der mBots

    Die Programmierung erfolgt entweder grafisch mit Scratch (mBlock Software & App und Makeblock Software & App) oder über die Arduino IDE Programmoberfläche (C/C++). Die Roboter können auch mittels Smartphone und Tablet programmiert werden, was es ermöglicht, auch zuhause damit zu arbeiten.

    Alle Bausteine können je nach Schwierigkeitsgrad, Altersstufe und bereits vorhandenem Wissen und Erfahrung zusammengesetzt werden.

    Die Links für die webbasierte Programmierung finden sich im Handbuch.

    Erfahrungsberichte mit dem neuen mBOT

    Die Schüler der MS Baumgarten aus dem Schwerpunktfach „Naturwissenschaft und Technik/Robotik“ durften als erste Klasse vier Wochen lang die neuen MINT Toolboxen testen. Programmierspaß für alle!

    MINT4all

    Die Stadtbibliothek ist Partner von MINT4all in Dornbirn. Wir vernetzen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik begeisterte Menschen.

    Für die nächsten drei Jahre hat das MINT4all-Team der Städte Dornbirn und Hohenems vielfältige Projekte im MINT-Bereich geplant.

    Warum MINT4all in der Stadtbibliothek?

    Auch die Stadtbibliothek entwickelt sich immer mehr in Richtung digitaler Angebote. Wir bieten Filme und eBooks online an und haben für Kinder eine Gaming Zone. Dabei lassen wir die Kinder mit den Angeboten aber nicht alleine, denn der digitale Wandel gehört gestaltet – eben auch von und mit Kindern. Es geht darum, unsere analogen Angebote zu ergänzen, statt sie zu ersetzen, und um gelebte Vielfalt.

    Kinder und Jugendliche sollen spielerisch an die Möglichkeiten der digitalen Medien herangeführt werden, die Prinzipien des Programmierens von Aktion und Reaktion werden plastisch vorgeführ. Die Kinder bleiben somit nicht nur reine Nutzer*innen im Umfeld der Digitalisierung, sondern können kreativ einen eigenen, aktiven Zugang zu entsprechenden Themen finden. Dabei sind die Themen kindgerecht aufgebaut und auch auf Aktivitäten in Gruppen zugeschnitten.

    Code4Talents

    Code4Talents jetzt auch in der Stadtbibliothek! Zündet eure digitale kreative Rakete und programmiert eigene kleine Spiele. Schaut vorbei und macht mit!

    Code4Talents bietet einen einfachen Einstieg in informatisches Denken. Innerhalb von wenigen Stunden lernen Kinder die Basistechniken wie man ein einfaches Programm schreibt. Es bietet einfache, kompakte Lerneinheiten für Kinder an und baut dabei auf den Grundlagen auf, die durch Mathematik, Deutsch und Zeichnen geschaffen werden.

    Code4Talents ist ein Projekt für digitale Bildung des Landes Vorarlberg und der Wirtschaftskammer Vorarlberg und wird vom BIFO koordiniert.

    Alle Infos zum Projekt:
    www.code4talents.at

    Einfach programmieren mit Scratch

    Scratch ist ein kostenfreies Lernprogramm, das vom MIT, dem Massachusetts Institute of Technology, entwickelt wurde und weltweit eingesetzt wird. Das Programmieren durch Bausteine ermöglicht einen einfachen und schrittweise anspruchsvoller werdenden Lernweg für Kinder und Jugendliche. Die Benutzung ist in Form der Web-Version aber auch als App zum Herunterladen möglich.

    Lade dir Scratch herunter und starte durch: scratch.mit.edu/download

    Das Handbuch gibt's auch ausgedruckt bei uns in der Bibliothek, für einen kleinen Unkosten-Druck-Beitrag von 2 Euro.

    Weitere Infos zu Scratch und Ideen für Projekte: 
    scratch.mit.edu

    Handbuch und zusätzliche Materialien:
    www.code4talents.at/materialien

    Zum Seitenanfang