Zum Haupt-Inhalt
Je ne regrette rien
offener Koffer, je ne regrette rien, © Spätlese
Je ne regrette rien
offener Koffer, je ne regrette rien, © Spätlese

Lesung | Vortrag

ABGESAGT - Seniorentheater Spätlese: Je ne regrette rien

ABGESAGT - Seniorentheater Spätlese: Je ne regrette rien

Szenische Lesung zum Thema Demenz. „Je ne regrette rien“ erzählt die wahre Geschichte von Marina und Madame. In der szenischen Lesung reihen sich die Erinnerungen und die Eigenheiten der Demenz wie Perlen einer Kette ineinander und ergeben ein Schmuckstück, dessen Kreis sich am Ende schließt.

Sie erzählt von der Sonne, die trotzdem jeden Tag aufging. Von einem Vater, der nicht zuhört und einem Bruder der nur zusieht, aber eigentlich alles wie immer findet. Von Nachbarn, die es besser wissen und einer Madame, die aufhört überhaupt verstehen zu wollen. Die sich an Etiketten hält, an den Schein und an das Perlmutt, die ihre Erinnerungen und den klaren Blick auf die Dinge aufgibt.

Anschließend Gespräch mit Anita Ohneberg von Seni Memo und Ingrid Furxer vom MOHI Dornbirn.

In Kooperation mit MOHI Dornbirn und der Abteilung für Soziales, Pflege und Senioren der Stadt Dornbirn.

Text: Sara Bonetti

Veranstalter:

Stadtbibliothek Dornbirn

Ort:

Stadtbibliothek Dornbirn

Anmeldung unter:

stadtbibliothek​(at)​dornbirn.at oder T +43 5572 306 4820

Eintritt:

freiwillige Spende

Zum Seitenanfang