Eröffnungsprogramm der neuen Stadtbibliothek

28. Jänner bis 1. Februar 2020

 

Am 28. Jänner 2019 ist es so weit: Die neue Stadtbibliothek wird offiziell eröffnet!

Eine ganze Woche lassen wir es richtig krachen! Nach der offiziellen Eröffnung moderiert von Architekturjournalist Wojciech Czaja und Beiträgen des Vorarlberger Schriftstellers Christian Futschers, gewähren wir bei Führungen durch die neue Bibliothek einen Blick hinter die Kulissen. Am Eröffnungsabend sind Vorarlberger Autorinnen und Autoren mit der neuen Ausgabe der Literaturzeitschrift V#34 – „Heimatstern“ zu Gast. Die Expertin für alles Digitale – Ingrid Brodnig – diskutiert am Donnerstag über die „Übermacht im Netz“ und geht der Frage auf den Grund, wie Internetkonzerne unser Leben beeinflussen.

Außerdem gibt es während der Eröffnungswoche immer wieder Bibliotheksführungen, Vorlese- und Bastelaktionen für Kinder und am Freitagabend wird die neue Jugendbibliothek BI:JU eröffnet.

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen während der Eröffnungswoche ist frei.

 

Dienstag, 28. Jänner 2020

 

Eröffnung der neuen Stadtbibliothek

10:00 Uhr

 

Offizielle Eröffnung mit Bürgermeisterin Dipl.-Vw. Andrea Kaufmann, dem Vorstand der Sparkasse Dornbirn und den Architekten der neuen Stadtbibliothek.

Moderation: Wojciech Czaja

Außerdem dabei: der Vorarlberger Autor Christian Futscher und die Musikschule Dornbirn

Wojciech Czaja schreibt über Architektur, Stadtkultur und fremde Destinationen – u.a. für Der Standard. Er ist Dozent an der Kunstuni Linz sowie an der Universität für angewandte Kunst in Wien.

Christian Futscher, geboren in Feldkirch, lebt seit vielen Jahren in Wien. Er schreibt Prosa und Lyrik und hat mehrere Auszeichnungen und Stipendien erhalten.

Einblick hinter die Kulissen

14:00 bis 17:00 Uhr

Die Stadtbibliothek stellt sich vor.

Bibliotheksführungen für alle Altersgruppen.

 

Geschichten von Lesetieren

14:00 bis 17:00 Uhr

Vorlesen und Basteln in der Kinderbibliothek

Nach Geschichten von Wölfen, Schlangen und Bären kannst du in der Kreativwerkstatt deine eigenen Lesetiere basteln. Und da die Leseecke einen neuen Namen braucht, gibt es eine Wortspielstation, in der du deiner Fantasie freien Lauf lassen kannst.

Ein Kommen und Gehen ist jederzeit möglich.

 

Literaturzeitschrift V#34 – Heimatstern

Lesung und Gespräch / 19:00 Uhr

Die neue Ausgabe der Literaturzeitschrift V#34 - „Heimatstern“ -  ist ein bizarres Konglomerat aus vergangenen und neuen Heimatbruchstücken mit Beiträgen von Carolyn Amann, Christian Futscher, Richard Gasser, Andrea Gerster, Maria Kopf, Martina Mittelberger, Wolfgang Mörth, Daniel Nachbaur u.a. Die Wortkombination Heimat & Stern eröffnet eine thematische Vielfalt des ohnedies in alle Richtungen ausgepressten Heimatbegriffs. Warum nicht auch in einer literarisch ironischen Anthologie? Wolfgang Mörth wird gemeinsam mit Vorarlberger Autorinnen und Autoren aus „Heimatstern“ lesen.

 

Mittwoch, 29. Jänner

Am Vormittag finden Leseabenteuer für Spielgruppen, Kindergärten und Schulklassen statt, die im Vorfeld gebucht werden können: veronika.koeb(at)dornbirn.at

 

Die Geschichte vom kleinen Siebenschläfer, der den ganzen Tag lang grummelig war

1. und 2. Klasse Volksschule / 8:30 und 10:00 Uhr

Der kleine Siebenschläfer hat schlechte Laune und nichts und niemand kann ihn aufheitern. Aber seine Freunde geben nicht auf, ehe sie den kleinen Siebenschläfer zum Lachen gebracht haben. Eine lustige Geschichte mit Simone Grömer.

Die kleine Maus wird niemals satt

Spielgruppen / 9:00 und 10:15 Uhr

Die kleine Maus hat einen Riesenhunger. Auf der Suche nach Essen schleicht sie sich ins Haus hinein, doch da lauert die Katze. Ein Leseabenteuer für hungrige und mutige Mäuse.

Der schaurige Schusch

Kindergarten / 9:00 und 10:15 Uhr

Die Tiere vom Dogglspitz sind entsetzt, als der Schusch zu ihnen auf den Berg ziehen will. Obwohl sie ihn noch nie gesehen haben, wissen sie genau, wie er aussieht: Groß, zottelig und muffig. So einen wollen die Tiere nicht bei sich wohnen haben! Eine lustige Geschichte über Vorurteile mit Jasmin Sonnberger.

Geschichten von Lesetieren

Vorlesen und Basteln in der Kinderbibliothek

14:00 bis 16:00 Uhr

Nach Geschichten von Wölfen, Schlangen und Bären kannst du in der Kreativwerkstatt deine eigenen Lesetiere basteln. Und da die Leseecke einen neuen Namen braucht, gibt es eine Wortspielstation, in der du deiner Fantasie freien Lauf lassen kannst.

Ein Kommen und Gehen ist jederzeit möglich.

 

Augenblicke – Kurzfilme im Kino 2020

Filmabend / 19:00 Uhr

Unterhaltsam und besinnlich, liebenswürdig und spannend: Kurzfilme dauern nur wenige Augenblicke. Und doch erzählen sie bewegende, manchmal erstaunliche Geschichten, stellen unbequeme Fragen, verblüffen unsere Wahrnehmung – und lenken unseren Blick auf existenzielle und soziale Themen. Zehn kleine (Meister-)Werke unterschiedlicher Genres und mit sehr unterschiedlichen Themen und Inhalten sind auch dieses Mal wieder dabei.

In Kooperation mit der Medienstelle der Katholischen Kirche Vorarlberg.

 

Donnerstag, 30. Jänner

Ingrid Brodnig: Übermacht im Netz

Vortrag und Gespräch / 19:00 Uhr

Die Netzwerk-Expertin Ingrid Brodnig kämpft für ein gerechtes Internet und geht der Frage auf den Grund, wie viel Macht Internetkonzerne haben und wie ihre Entscheidungen unser Leben beeinflussen. Sie hat Schauplätze des digitalen Wandels – von Amazons Lagerhallen bis zum Silicon Valley – besucht und liefert einen flammenden Appell für einen Neustart im Netz.

Ingrid Brodnig ist die Expertin für alles Digitale. Für ihr Buch „Hass im Netz“ wurde sie 2017 mit dem Bruno-Kreisky-Sonderpreis für das politische Buch ausgezeichnet. Brodnig schreibt die wöchentliche IT-Kolumne des Nachrichtenmagazins „Profil“ und hält Vorträge und Workshops zu digitalen Fragestellungen unserer Zeit.

 

Freitag, 31. Jänner

 

Roots, Roads and Media

9:00 bis 11:00 Uhr

Bibliotheksführung für junge Menschen ab 13 Jahren

Für Schulklassen mit Anmeldung unter: veronika.koeb(at)dornbirn.at

 

Literaturcafé

16:00 Uhr

Zur Eröffnung des Literaturcafés, das ab Jänner in der Stadtbibliothek Dornbirn startet, stellt Guntram Zoppel seinen im März erscheinenden Dornbirn-Krimi vor. Der ehemalige Lustenauer Gymnasialdirektor schreibt bereits an seinem dritten Krimi mit dem Arbeitstitel „Tödliche Absolution“, sein bisheriges „Meisterstück“, der diesmal zu unheimlichen Zirkeln mit gefährlichen Vorstellungen führt. Zugleich erhalten die BesucherInnen Einblick darin, wie ein Krimi entsteht, warum man dazu auf den Karren fahren muss und wie man an dieser Aufgabe wächst, wenn man erst in der Pension auf den Gedanken kommt zu schreiben.

 

Einblick hinter die Kulissen

14:00 bis 17:00 Uhr

Die Stadtbibliothek stellt sich vor.

Bibliotheksführungen für alle Altersgruppen.

 

BI:JU – Sei (auch) du in der Bibliothek!

18:00 Uhr

Auftakt für die neue Jugendbibliothek BI:JU. Freunde treffen, Infos zu aktuellen Themen, Musik, Gaming und chillen. 1x im Monat bis 20 Uhr am Freitagabend.

Diesmal erzählt Saskia gemeinsam mit dem aha Jugendinfo von ihrer Weltreise und informiert über Möglichkeiten für Auslandsaufenthalte, unter anderem Au-pair, Freiwillige Einsätze, ESK (Europäisches Solidaritätskorps).

Außerdem kannst Du unsere neue Gaming-Zone ausprobieren, angesagte Spiele spielen oder einfach nur mit deinen Freund*innen abhängen.

 

Samstag, 1. Februar

 

Dem Zucker auf der Spur

Offener Familien-Workshop / 10:00 bis 12:00 Uhr

Beim Zuckerworkshop seid ihr dem Zucker auf der Spur! Mit praktischen Tipps & Tricks kann man sein Wissen zum Thema Zucker vertiefen und die eigenen Zuckersensoren an unterschiedlichen Lebensmitteln testen. Mit den Diätologinnen Sibylle Leis und Evelyn Konrad. In Kooperation mit aks gesundheit.

Ein Kommen und Gehen ist jederzeit möglich

 

Einblick hinter die Kulissen

10:00 bis 14:00 Uhr

Die Stadtbibliothek stellt sich vor.

Bibliotheksführungen für alle Altersgruppen.

 

Bilderbuchkino – Der blaue Fuchs 

14:00 Uhr

Der blaue Fuchs sucht ein neues Zuhause und lässt sich im Wald der roten Füchse nieder. Doch die wollen den andersfarbigen Fuchs schnell loswerden. Eine Geschichte über Toleranz für Kinder ab 3 Jahren.

 

Bilderbuchkino – Wo die Geschichten wohnen

15:00 Uhr

Ein Mädchen und ein Junge machen eine fantastische Reise durch die Buchstabenwelt. Sie überqueren ein Meer aus Worten, klettern über Berge aus Märchen und schlafen in Wolken aus Musik. Für Abenteurer ab 6 Jahren.

 

Unsere Projektpartner: