Frauenwunderland - Vortrag und Gespräch mit Barbara Achermann

12.04.2019: Donnerstag, 21. März 2019, 19 Uhr

Die Erfolgsgeschichte von Ruanda Das Land mit dem höchsten Frauenanteil im Parlament liegt nicht in Europa, sondern in Afrika: Ruanda. Und es bietet überraschend viele Chancen für Frauen.

Die vielfach ausgezeichnete Journalistin Barbara Achermann erzählt in „Frauenwunderland“ die Erfolgsgeschichte eines afrikanischen Landes, in dem vor 25 Jahren noch ein grausamer Bürgerkrieg tobte – eine Erfolgsgeschichte, die Ruandas Frauen schrieben. Noch vor zwei Jahrzehnten durften sie weder ein Bankkonto eröffnen noch in der Öffentlichkeit sprechen. Heute sind über die Hälfte der Unternehmen in Frauenhand. Die wirtschaftliche Entwicklung ist eindrucksvoll, doch noch eindrücklicher sind die Menschen, die dahinter stehen. Ohne diese Express-Emanzipation wäre das rasante Wirtschaftswachstum Ruandas nicht möglich gewesen.

Barbara Achermann ist Redakteurin und Reporterin bei der Zeitschrift „annabelle“ im Ressort Gesellschaft und arbeitet als freie Autorin, u.a. für „NZZ Folio“ und „Das Magazin“. 2016 wurde sie für ihre Reportage über Ruanda mit dem Schweizer Medienpreis Real21 ausgezeichnet. Barbara Achermann: Frauenwunderland. Die Erfolgsgeschichte von Ruanda. Reclam 2018

Eintritt: 5 Euro

Info & Anmeldung: stadtbibliothek@dornbirn.at oder T +43 5572 55786